Dieterbohlisiert

22 Mai

Drei Wochen ist es jetzt her, dass Pietro Lombardi Deutschlands neuer Superstar geworden ist. Mit seiner ersten Singel „Call my name“ steht er seitdem an der Spitze der Chart.

Natürlich stammt diese musikalische Spitzenleistung aus der Feder von Dieter Bohlen. Diesen bezeichnet Pietro Lombardi bei einem Interview selbst als „besten Produzent der Welt“. Und der Erfolg scheint Pietro recht zu geben. Immer wieder schaffen es Songs aus der Feder von Herr Bohlen an die Spitze der Charts. Dass es sich dabei meist um seichte Kompositionen handelt, interessiert kaum jemanden. Mag das ganze noch für den ZDF Fernsehgarten und ähnliche Formate ausreichen, hat man mit solchen Nummern als Künstler wohl eher nicht die Chance sich längerfristig zu behaupten. Das zeigen auch Pietros zahlreichen Vorgänger. Bleibt Pietro also zu wünschen, dass ihm nicht das selbe Schicksal zuteil wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: